Unser Produkt - Pure H2

Unser Produkt Pure H2 ist das erste in Deutschland und der Schweiz entwickelte und produzierte Gerät zur Erzeugung von molekularem Wasserstoff. Es wurde mit großer Präzision, hochwertigen Komponenten und für verschiedene Anwendungsmöglichkeiten entwickelt. Uns war es sehr wichtig, selbst das kleinste Detail mit größter Sorgfalt zu planen und umzusetzen. 

Wir freuen uns sehr, Ihnen hier unser Produkt vorzustellen.

Produkteigenschaften

H2-Aufnahmemöglichkeiten

Wir haben unser Produkt so entwickelt, dass es Ihnen verschiedene Aufnahmewege ermöglicht. Mit Pure H2 können Sie molekularen Wasserstoff auf zwei verschiedenen Wegen aufnehmen. Die einfachste und alltagstauglichste Methode molekularen Wasserstoff aufzunehmen ist die Anreicherung Ihres Trinkwassers. Mit Pure H2 haben Sie aber auch die Möglichkeit, molekularen Wasserstoff mit Hilfe einer Nasenbrille über die Atemwege aufzunehmen.

TEchnische Details

Leistung
ca. 25-60W (je nach Alter des Gerätes – die Effizienz der Wasserstoffproduktion nimmt im Laufe der Zeit prozessbedingt ab)

Input
Netzteilinput: 100-240V, 50-60Hz
Geräteinput: 12V DC, Max 5A – Zum Garantieerhalt und darüber hinaus darf das Gerät nur mit dem von uns mitgelieferten Netzteil betrieben werden

Batterie
Die eingebaute Batterie speichert bei ausgeschaltetem Gerät die Uhrezeit und den Wochentag. Batterietyp: CR2032

Abmessungen
ca. Breite 14cm, Höhe 25cm, Tiefe 28cm

H2 Gasproduktion
75ml/Min +/-15%, dies hängt u.a. mit der Temperatur und dem Alterungszustand zusammen.  Das H2 Gas kommt angefeuchtet heraus – mit einer relativen Gasfeuchte von 47%. 

H2 Gasausgang
ca. alle 6-8 Stunden wird die Ausgabe für ca. 1,5 Minuten gestoppt. Sie erhalten im Display unten links einen Hinweis mit „System“.

Verbrauchsmittel
VIAWA-Reinstwasser (Leitwert bei Abfüllung ≤0,06µS). Anderes Wasser wie z.B. destilliertes Wasser, Leitungs- und Trinkwasser dürfen nicht verwendet werden und führen zu einer stark verkürzten Lebensdauer, bis hin zu einem Defekt des Gerätes und Garantieverlust. 1 Liter Reinstwasser reicht für ca. 11 Tage Dauerbetrieb, dies ist temperaturabhängig. Bei z.B. 4 Stunden Betrieb pro Tag reicht 1 Liter für mehr ca. 60 Tage.

Tankinhalt
ca. 1,2 Liter (1 Liter nutzbar)

Notwendige Wartung
Regelmäßiges Ablassen vom Restwasser (ca. 0,2 Liter) erhöht die Lebensdauer der PEM-Zelle, weil eventuelle Auswaschungen aus den Kunststoffen mit abgelassen werden. 

Umgebungstemperatur
4°C bis 35°C (im Betrieb)

Lagerung
4°C bis max. 35°C und dunkel lagern. Der Tank muss mit Reinstwasser befüllt sein, da die PEM Zelle (Hauptkomponente des Pure H2 Gerätes) sonst Schaden nimmt.

Betriebslage
stehend, nicht geneigt

Sicherheitshinweise
Wasserstoff ist mit reinem Sauerstoff oder Luft je nach Konzentration explosiv und/oder entzündbar. Gasansammlungen (z.B. in Behältern) sind verboten. Das Gerät nie ohne angeschlossene Gasverbraucher betreiben. Das Gerät von jeglichen Zünd- und Wärmequellen fernhalten. Beachten Sie die Sicherheitshinweise im Benutzerhandbuch.

Betriebsdruck
A) bei Nasenbrillenanwendung 0 bar, B) mit Gasausströmer 1 ca. 0,3 – 0,5 bar, C) mit Gasausströmer 2 ca. 0,2 – 0,3 bar (maximal erlaubter Betriebsdruck 0,5 bar)

Konformitäten
CE

Technische Änderungen sind vorbehalten.

Hinweise und Details zur Gaserzeugung:

OnDemand Herstellung – Molekularer Wasserstoff wird mittels einer PEM-Elektrolyse aus Reinstwasser hergestellt. Eine Lagerung und/oder Speicherung von H2 ist für die Anwendung von Pure H2 nicht notwendig. Das H2 Gas wird von dem Gerät „OnDemand“, also erst im laufenden Betrieb bei Ihnen vor Ort selbst hergestellt.

„Luftfeuchtigkeit“ – Technisch/Physikalisch kommt am Ausgang einer PEM-Elektrolyse Zelle (interne Komponente) H2 Gas und Reinstwasser heraus. Damit Sie keine externe Gas/Wasser Separation durchführen müssen, findet diese Separation innerhalb des Gerätes über einen Wasserabscheider statt. Dieser Wasserabscheider wird nach ca. 6-8 Stunden Betrieb intern zum Haupttank entleert. Hierfür wird der H2 Gasausgang am Gerät vorübergehend für ca. 1,5 Minuten abgeschaltet. Für diesen internen Pumpvorgang werden Ventile geschaltet – diese sind absolut geräuschfrei und stören nicht – selbst bei einer Nutzung des Gerätes in persönlichen Ruhephasen. Durch diese Art der H2-Herstellung, wird das H2-Gas am Ausgang leicht befeuchtet.

Sterilität – Eine Sterilität des Systems kann nicht gewährleistet werden. Das H2 Gas wird aus nicht sterilem Reinstwasser hergestellt und eine Filterung des hergestellten Gases findet nicht statt.

Betriebsbereich PEM Zelle – Da es bei diesem Produkt und dessen Anwendungsmöglichkeiten der Wasserstoffgasnutzung nicht auf die Energieeffizienz ankommt, wird die PEM Zelle, anstelle dem bisher in der Energiewirtschaft üblichen Spannungsbereich von 1,6 bis 2,5V, hier von 1,6 bis 5V betrieben. Dies erhöht u.a. mit vielen anderen Faktoren die Lebensdauer des Gerätes.

Ein Datenblatt und eine Bedienungsanleitung erstellen wir in den kommenden Wochen. Vielen Dank für Ihre Geduld.